.
Aktuelles
Frauen klagen an !

Vorgeworfen wird, dass die Einkommensschere zwischen Frauen und Männern weit geöffnet bleibt. Zur Beweisführung wird auf die neue Einkommensstatistik des Jahres 2008 des Hauptverbandes der Sozialversicherungen verwiesen.Sie besagt, dass Männer bundesweit im Schnitt 2533 Euro verdienen, Frauen aber nur 1690 Euro, also das Männer-Einkommen um 50 Prozent über dem der Frauen liegt. Diesem „Prozess“ wurde heuer auch beim Europäischen Forum Alpbach Raum gegeben.

Weiterlesen
Antwortschreiben Finanzministerium

Sehr geehrte Damen und Herren der Presse,
wie Sie wissen, habe ich namens der wahlwerbenden Gruppe "Die Gsiberger" am 12. August 2009 einen offen Brief an Vizekanzler und Finanzminister Josef Pröll gerichtet.

Weiterlesen
Pflegegeld-Skandal: Von wegen Pflege zuhause

Die Gsiberger machen auf einen Rechnungshofbericht aufmerksam, der bei der Pflegeldgewährung zahlreiche Ungereimtheiten aufzeigt."Für Vorarlberg weist er derart krasse Missstände aus, dass es unerklärlich bleibt warum die Politik sich nicht damit beschäftigt" sagt Bernhard Amann "wiewohl man täglich in den Parteibüros die Nägel bis auf die Wurzeln niederkaut um ein Thema für  Medien und Wahlkampf zu finden".

Weiterlesen
für FPÖ-Antsemitismus eine goldene Brücke

Nach der Information der Justizministerin Bandion-Ortner durch Bernhard Amann über den "Verdacht strafbarer Handlungen" von FPÖ-Wahlkämpfer Dieter Egger und unbekannt prüft nun die Staatsanwaltschaft Vorarlberg den Sachverhalt.

 

Weiterlesen
Zwei Klassen Medizin!

In Vorarlberg verweigert man den kranken Menschen mit ungenügenden deutschen Sprachkenntnissen - insbesondere auch mit medizinischen Fachbegriffen - in den Krankenhäusern Übersetzer, die sowohl den Patienten und den Medizinern behilflich sind.

Weiterlesen
Landesregierung schwindelt mit handfestem Grubenhund Journalisten an !

"Es ist Wahlzeit und wenn die Luft bei den Politikern dünner wird, dann müssen die Presseabteilungen umso kreativer werden um deren Defizite zu verdecken" schmunzelt Bernhard Amann über einen handfesten Grubenhund mit dem die Landhauspropaganda "aus der Spur läuft" und den das Landhaus den Vorarlberger Medien aufgetischt hat:

Weiterlesen
Parteien kämpfen auch online um Wähler

Die Vorarlberger Parteien, die zur Landtagswahl am 20. September 2009 antreten, kämpfen auch im Internet intensiv um Wähler. Vor allem für die Werbung um die Stimmen der Erst- und Jungwähler gilt den Wahlkampf- Verantwortlichen das Online- Angebot als geeignetes Mittel.
 

Weiterlesen
Aktenkopien bei Gericht unerschwinglich

Verfassungsmäßig geschützte Rechte nur für finanziell gut situierte -
Ein Schritt mehr Richtung Zwei-Klassen-Justiz

Weiterlesen
Die dummen Ausreden der Gebietskrankenkasse

Bernhard Amann wirft den Vorarlberger Gebietskrankenkasse-Funktionären Realitätsmangel vor, der sie für die ordnungsgemäße Führung und Verwaltung eines "Unternehmens"  in dieser Größe und der Pflichtbeiträge der Versicherten eindeutig disqualifiziert.

Weiterlesen
.